DistelART

Jahresprogramm

Am Anfang des neuen Jahres wollen wir Sie wissen lassen, dass wir zurzeit unser Jahresprogramm 2024 fertig stellen.

Es erwartet Sie wieder unser Kulturfrühstück am 13. April 2024 um 9:00 Uhr im Evang. Gemeindehaus und viele weitere Attraktionen, welche wir derzeit planen. Wir denken, dass unser Flyer im März fertig ist und ausliegt.

Nach wie vor sind wir auf der Suche nach neuen Mitstreiterinnen. Wenn Sie auch Lust haben sich zu engagieren und aktiv zu sein, dann bitte bei uns melden (info@distelart.de). Wir freuen uns über jede Zuschrift!

Alles über uns auf: www.distelart.de

Ihr DistelART-Team

6. Hemminger Kulturnacht am 23.09.2023

„Ein langer Abend voller Amüsement“ und „Auf der Zunge zergehen lassen“ war in den Zeitungen zu lesen.

Die 6. Auflage der Hemminger Kulturnacht war ein bunter Reigen an Möglichkeiten: Bläserklasse und Flötenspieler, Harmonie der Farben, Orgelmusik, Bewegungstheater und Gesang. Mitmachlesung und Infostand Luikenäpfel und andere, Abbild und Abstraktion, Akkordeonmusik von A-Z und Lebensfarben. Mittelalterliche Musik am Lagerfeuer, geistliche Gedanken und Objekte, moderne Kunst und Kreatives für Kids. Holzschnitzwerke und Bilder „Wenn der Himmel die Erde berührt“, Zitate der Bibel mit Bildern, Projektchor zum Genuss für Leib und Seele, Musik aus Hemmingen/Hannover, mit der „Old Virginny Jazzband“ und mit den Royal Rangers „Wir lieben das Abenteuer“. Beleuchtete Holzskulpturen im Schloßpark und „Joo Jazz * We are doing well* im Lemberger Weinland. Skulpturen aus Terracotta, Kurzgeschichten und Klaviermusik, Bilderausstellung und Upcycling für Kids, Werkstattrock und Porscheband und nicht zuletzt wunderbares Essen im Etterhof, beim DRK bei den Landfrauen und bei Schellers. Passende Getränke an allen Orten und das Rote Kreuz für alle Fälle.

Ja, wer sich in die Kulturnacht stürzen wollte, musste gut planen, um so viel wie möglich mitzubekommen. Es war ein spannendes Programm aus Altbewährtem und Neuem, das uns alle begeisterte - eröffnet an einem strahlenden Spätsommerabend!

Kulturnacht 2023

Nicht nur wir von DistelART sind der Meinung, dass Bummeln, viele Freunde und Bekannte treffen, Kunst und Kultur genießen auch dieses Jahr wieder gelungen ist, auch die fast 1.300 zahlenden Besucher und die zusätzlichen vielen Jugendlichen und Kinder unter 18 Jahren waren begeistert und gefangen von der lebhaften Stimmung im ganzen Ort.

DistelART möchte sich bei allen Gästen und Besuchern ganz herzlich bedanken, dass Sie sich an diesem Abend aufgemacht haben. Unser Dank gilt auch Ihnen, liebe Mitveranstalter und Teilnehmer der Kulturnacht, denn nur durch Ihr aktives Mitwirken und Ihre sprühende Kreativität im Gestalten Ihrer Veranstaltungen konnte dieser Abend so ein großartiges Erlebnis werden. Nach der Corona-Pause in 2021 ist unser Resumee 2023: unser Ort ist lebendiger denn je!

Ein herzliches DANKESCHÖN geht an unseren Schirmherrn, Herrn Bürgermeister Schäfer und die Gemeindeverwaltung für die Unterstützung jeglicher Art. Herzlichen Dank an unsere vielen Sponsoren, deren Spenden uns diese tolle Kulturnacht wieder ermöglicht haben.

Gespendet haben: Hemmingen: Firma Helukabel, Autohaus Scheller, Park Apotheke, Schloss Apotheke, Eiscafé-Pizzeria Pavione, Volksbank Ludwigsburg, Naturenergie Glemstal, Malerwerkstatt Haselwander, Landhandel Walter Majer, Baumgärtner’s Blumen, Schreibwaren Petra Beuttler, Metzgerei Bäuerle-Schäufelin, Firma Steckdaub Zelte, Kässmann Großküche, Kreissparkasse Ludwigsburg; Schwieberdingen: Liz Schmuckanfertigung, Tanztraum; Eberdingen-Hochdorf: Firma Raiser.

Wir Disteln haben uns mit Spaß und Engagement auf diese Kulturnacht vorbereitet und freuen uns, dass es so ein großartiger Erfolg wurde. Dies ist für uns ein großer Anreiz, auch für 2025 diesen Event ins Auge zu fassen!

Herzlichen Dank an alle, die da waren und Danke an alle Besucher aus nah und fern.

Ihr DistelART-Team


 
Disteln 2024
Allgemeines


Christina Henselmann, Sabine Waldenmaier, Ina Wustmann, Rebecca Nell, Susanne Volpp, Ursula Tronich, Tanja Huber, Birgit Scheller, Dorothe Vorndran, Sieglinde Sartor. Es fehlt: Alexandra Staiger