Rückblick


Unsere Veranstaltungen von 2009 bis heute als DistelArt

2016 Staatstheater Stuttgart – Intendantenführung
Blick hinter die Kulissen
Kulturfrühstück mit dem Ensemble „Q-rage“

Improvisationstheater – Spontanität – Situationskomik – Wortwitz
GENERATIONEN-Netzwerk „WAGEN“
Wir Alle Gestalten ENgagiert das Leben im Hemmingen
Kunstspaziergang Hemminger Künstler mit Dorothea Nafz
Eberhard Vollmer, Roswitha Zimmerle-Walentin, Christina Henselmann
„ Im Westen was Neues“
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt für Alle von 0-99 Jahre

Kunst, Kitsch & Krempel
Königlicher Besuch und französische Lebensart im Rathaus Schloss
Württ. Weinkönigin Mara Walz - Über den Wein und Ihre Erlebnisse
„Le Trio form e-dable“ - mit Swing – Musette – franz. Chansons
2015 Kulturfrühstück mit Uta Scheirle und Kai Müller
„Mach ich dich narvös?“ – Chansons, Lieder, Couplets
Ausstellung Nussdorf – KUNSTWERKSAMMLUNG Alison und Peter W. Klein
„ein Moment – ewig“ – Dem Augenblicklichen Dauer geben
GENERATIONEN-Netzwerk „WAGEN“
Wir Alle Gestalten ENgagiert das Leben im Hemmingen
Zur Zeit erstellen wir eine Internetseite.
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Kunst und Krempel
3. Hemminger Kulturnacht 2015
Bummeln zwischen Kunst, Kultur und Musik
2014 Kulturfrühstück mit Pantomime Gundolf Senftleben
Brilliante Pantomime erzeugt perfekte Illusionen.
LINOLSCHNITT im Atelier Pfarrgasse 9 bei Roswitha Zimmerle-Walentin
Fertigen Sie Ihre eigenen Glückwunsch- und Grusskarten
SKULPTUREN-SPAZIERGANG mit Dorothea Nafz
Auf den Spuren der Hemminger Künstler
Roswitha Zimmerle-Walentin und Eberhard Vollmer
GENERATIONEN-Netzwerk „WAGEN“
Wir Alle Gestalten ENgagiert das Leben im Hemmingen
Infoveranstaltung “Markt der Möglichkeiten“
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Kunst und Krempel
IRISH-PUB mit Whisky-Bar - Dale Wilde und Friends
Scottish-Irish Folk-Country mit Titeln der 60er und 70er Jahr
2013 Kulturfrühstück mit dem Ensemble „Honey Pie“
Swing, Chansons, Pop, Gospel
Ein etwas anderer Spaziergang:
„Hol aus dem Schrank die Frühlingsmäntel, Jrete……
Mehrgenerationenprojekt
Infos unter DistelART.de
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Kunst und Krempel
2. Hemminger Kulturnacht 2013
Bummeln zwischen Kunst, Kultur und Musik
2012 Kulturfrühstück mit dem Impro-Theater „Ensemble Q-rage“
Spontankunst, Situationskomik, Wortwitz
Literarischer Spaziergang durch die Nacht
Dunkel war´s, der Mond schien helle ….
Qutdoor-Fitness für Erwachsene jeden Alters
Besuch des Wertwiesenparks in Heilbronn
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Alles muss raus
Werkstattbesen mit der A-Cappella-Gruppe „Harmonieberatung“
Musikalischer Streifzug durch die Höhen und Tiefen der Gartenarbeit.
2011 Kulturfrühstück mit dem „Ensemble Materialtheater Stuttgart“
Frühstücksmärc hen
Wohnmodell:  Mehrere Generationen leben unter einem Dach
Besichtigungsfahrt nach Karlsruhe
Generationentreff – Anlaufstelle für generationenübergreifende Kontakte
Fahrt nach Esslingen
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Kunst und Krempel
Hemminger Kulturnacht
Bummeln zwischen Kunst, Kultur und Musik
2010 Kuchenverkauf auf dem Hemminger Wochenmarkt
Selbstgebackenes mit Kaffee oder zum Mitnehmen
Kultur-Frühstück mit den Odeon-Ladies
Die Zeit der 20ger und 30ger Jahre in Liedern und Gedichten
Pannenkurs im Autohaus Scheller
Was tun, wenn ein Birnchen oder eine Zündkerze zu wechseln ist?
Tai Chi Chuan mit Elke Wüst
Schnupperkurs, um Tai Chi kennen zu lernen
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Raritäten, die schon lange auf dem Speicher stehen
Jazz- Frühschoppen mit Klaus Graf und Friends
Jazz in der Malerwerkstatt Baumgärtner zum Jubiläum
Neue Wohn- und Lebensformen, Vortrag mit Dorothea Nafz
Aktuelle Beispiele und Visionen für neue Wohnformen
2009 Kuchenverkauf auf dem Hemminger Wochenmarkt
Selbstgebackenes mit Kaffee oder zum Mitnehmen
Kulturfrühstück mit Susanne Heydenreich und Peter Launer.
Das Leben der Hildegard Knef, vorgetragen in Gedichten und Liedern
Gruppe „Hornflakes“ in der Zimmerei Arnold
Zum Abtanzen für Jung und Alt
Flohmarkt auf dem Wochenmarkt
Alles, was alle interessiert
Herbstspaziergang mit Frau Zimmermann
Literarischer Spaziergang rund um die Disteln
Schreinerbesen mit „Die Intendanten“, Katrin Strauß und Ines Haffner
Lustig-frivoler Abend mit literarischen Gedichten und Liedern über Wein, Weib und Gesang

Unsere Themen von 2000 bis 2008 als Hemminger Frauenwoche

2008 Endlich 18
Unsere Volljährigkeit feierten wir bei unserem Frauenfrühstück mit der Gruppe „i-dipfele“. Auf einem literarischen Spaziergang mit Frau Völlm und in unserer Weinstube mit Frau Ruszek, die uns in packender Manier Gedichte rund um das Erwachsen-werden vortrug, amüsierten wir uns mit unseren Besuchern.
2007 Spielen ohne Grenzen
Bei unserem Frauenfrühstück waren unsere Besucher die Ideengeber für die Akteure des Improvisationstheaters „Wildwechsel“. Durch den Spieleerfinder Michael Andersch erfuhren wir, wie ein Spiel entsteht und erfanden selbst eines. Mühlespielend marschierten wir zur Schwieberdinger Mühle. Ein kreativer Spieleabend und ein Schreinerbesen mit den Salt Peanuts, die uns mit ihrem A cappella Kabarett zum Lachen brachte, rundeten unsere Veranstaltungswoche ab.
2006 Kunst- Kitsch- Krempel
Parallel zu unserem Kuchenverkauf veranstalteten wir einen Flohmarkt, der den Kitsch und Krempel der Hemminger Haushalte auf die Straße brachte und eine spannende Flohmarktatmosphäre über den Wochenmarkt legte. Mit einer vierköpfigen Frauengruppe aus Stuttgart, die ungarische, slawische, rumänische und russische Lieder im Rathaus präsentierte, einer Fahrt ins Kunstmuseum Stuttgart, die, aufgrund der großen Nachfrage zweimal angeboten wurde, und dem Literarischen Spaziergang widmeten wir uns ausgiebig mal der Kunst, mal dem Kitsch. Das Kabarett „Liebesmahl“ der Gruppe „Dein Theater“ aus dem Stuttgarter Wortkino ließ uns allen das Frühstück besonders schmecken.
2005 Kult- Kultur- Urkultur
Unsere „kultigen“ Veranstaltungen waren eine Wanderung mit Führung zur Brauerei Wichtel in Ditzingen und ein Schnupperkurs in „Nordic- Walking“. Kulturell setzten wir Akzente mit Jazz in der Werkstatt, einem Andersen Abend und einem Vortrag über Kult- Kultur- Urkultur mit Künstlern des Theaterhauses Ludwigsburg. Zum Abschluss servierten wir unser Frauenfrühstück mit kabarettistischen Einlagen von den Schauspielerinnen „Duiondesell“ aus Wildberg im Schwarzwald.
2004 Spurensuche
Die Frauenwoche begann mit Jazz in der Schreinerwerkstatt, untersuchte unter dem Motto: „Warum habe ich Lust zu tun, was ich tue...“ ehrenamtliche Funktionen in der Gesellschaft, ging mit einer Führung durch das Hemminger Schloss den „Spuren der Frauen des Hauses Varnbühler“ nach, ließ beim literarischen Spaziergang „des Frühling blaues Band...“ wehen und genoss zum kabarettistischen Frühstück „Oh Heimatland- Thaddäus Troll“ mit Monika Hirschle vom Theater der Altstadt im Westen.
2003 Hemmingen- hier sind wir zu Hause
Mit einer witzig- frivolen, literarischen Fackelwanderung, einer Ausstellung in der Bibliothek mit Werken von Hemminger Künstlerinnen und Künstlern, einer Betriebsbesichtung der Gewürzfirma „HAGESÜD“ und einem Vortrag über Erwartungen und Visionen der Zukunft spürten wir Verborgenes und Nichtgesehenes in Hemmingen auf.
2002 So sin mir hald...mir Badener ond Württemberger
„50 Jahre Baden- Württemberg“ waren für uns Anlass, ein lebendiges Programm zusammenzustellen: Wir boten u.a. einen Ausstellungsbesuch über das Frauenleben im Museum Sachsenheim, eine Veranstaltung mit der Württembergischen Weinkönigin und zum Frühstück „Vom Schicksal ein Schwabe zu sein“ mit den Schauspielerinnen des Wortkinos Stuttgart.
2001 Zwischen Kochtopp und Laptop“ – geht nicht, gibt’s nicht.
Zu Fragen wie: „Was mache ich, wenn... ich meine eigenen Ziele erreichen will, mir die Luft ausgeht, mein Fahrrad streikt... suchten wir u.a. mit einem Fahrradflickkurs praktische Hilfestellung zu geben und mit einer interessanten Frauenrunde zum Thema: Wirtschaftsfaktor „Frau im Beruf“ theoretisch das Thema zu beleuchten.
2000 10 Jahre Hemminger Frauenwoche- eine runde Sache
Mit einem musikalisch- kabarettistischem Programm, Tänzen aus aller Frauen Ländern, dem Frauenfrühstück und einem interessanten Abend aus 10 Jahren Frauenwoche haben wir Resümee aus unserer Arbeit gezogen.

Unsere Themen von Beginn bis 1999

1999
"Das Tor in die Zukunft steht offen- gehen musst DU"
In verschiedenen Veranstaltungen haben wir uns mit dem Thema Zukunft auseinandergesetzt, sei es unter dem Aspekt des Zusammenlebens verschiedener Nationen im Ort oder über das zukünftige Arbeitsleben.
1998 "Finde heraus, was du gerne tust und dann tu`s. Man lebt ja nur einmal und da kann man ebenso auch amüsant sein.- frei nach Coco Chanel"
1997 "Zukunftsfähig leben... aus dem Gestern über das Heute in das Morgen"
1996 "Zeit- Freizeit- freie Zeit"
1995 "Steinige Wege- Frau und Kunst"
1994 "Liederliches- Musikalisches Kabarett"
1993 "Stress bewältigen im Alltag"
1992 "Angst und Gewalt"
1991 "1000 Jahre Hemmingen"


Noch mehr von uns

1998 Die Idee aus dem Frauenwochenteam, den Straßen im neuen Baugebiet "südlich der Falkenstraße" Frauennamen zu geben, fiel bei den Gemeinderätinnen auf fruchtbaren Boden. Der interfraktionelle Antrag wurde 1998 vom Gemeinderat genehmigt. Für diese Arbeit erhielt das Team der Hemminger Frauenwoche am 05.02.1999 den Sonderpreis der baden-württembergischen SPD- Parlamentarierinnen „Von Frauen für Frauen“.
1999 Angeregt durch unser Thema 1999: „Das Tor in die Zukunft steht offen- gehen musst DU“, stellten wir fest, wie viele Facetten das Thema „Zukunft“ hat. Deshalb riefen wir Hemminger Vereine, Gruppen und Institutionen auf,  in eigener Regie Veranstaltungen  unter dem Motto: „Gemeinsam ins Jahr 2000“ vorzubereiten und anzubieten. So ergab sich ein Jahresprogramm mit insgesamt 13 Veranstaltungen, die von neun verschiedenen Trägern im Ort angeboten wurden. Ein breites Publikum nahm daran teil.


Einige Künstler und Referenten, die uns besuchten

„i-dipfele“ - Improvisationstheater“Wildwechsel“ - „Salt Peanuts“ - Edeltraud Ruszek, Winnenden -„Dein Theater“, Wortkino Stuttgart - Monika Hirschle, Schauspielerin, Theater der Altstadt im Westen, Stuttgart - Susanne Heydenreich, Schauspielerin, Bernd Hennemann, Pianist, Theater der Altstadt im Westen - Roswitha Zimmerle, Freischaffende Künstlerin, Hemmingen - “Dui ond duisell“ Petra Binder, Doris Reichenauer, Schauspielerinnen, Wildberg -  Lisa Kraus, Gerlinde Jung, Andrea Meyer, Dorothea Tübinger, Theater Tagere, Ludwigsburg - Fidgety Feet, Jazz- Gruppe, Region Stuttgart - Carmen Ruth, Kabarettistin, Würzburg - U.f.u.g., Kabarettgruppe Heilbronn - Lieselotte Prinz, Schauspielerin - Christine Schreiber, Ethnologin, Tübingen - Bärbel Stoller, Schauspielerin, Oberstenfeld - Katarina Zlatnikova, Kammermusikkonzertistin, Prag - Walpurga Kwiet, Regisseurin, Studiotheater Stuttgart - Frauengruppe Rozsak, Stuttgart - Michael Andersch, Spieleerfinder, Stuttgart – Hornlakes - Die Intendanten, A-Capella-Gruppe Harmonieberatung, Impro-Theater „Ensemble Q-rage“, Odeon-Ladies, Jazzmusiker Klaus Graf & Friends, Pantomime Gundolf Senftleben, Dale Wilde & Friends, Uta Scheirle und Kai Müller